Karlsruhe, 17.10.2020, von Felix Ritschel

Fahrsicherheitstraining

Für Einsatzfahrten werden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Umgang mit den Fahrzeugen weitergebildet.

Bei regelmäßig stattfindenden Fahrsicherheitstrainings erhalten die ehrenamtlich Helfenden im Technischen Hilfswerk eine weiterführende Ausbildung im Umgang mit den verschiedenen Fahrzeugen der Ortsverbände. So nahmen am vergangenen Wochenende erneut zwei HelferInnen in Karlsruhe an einem solchen Training teil.

Hintergrund hierfür ist der sicherere Umgang mit den Einsatzfahrzeugen im Straßenverkehr. Besonders wichtig ist dies vor allem für Einsatzfahrten, aber auch für Fahrten im Rahmen von Ausbildungsdiensten oder bei Veranstaltungen der Jugendgruppe.

Bei dem eintägigen Fahrtraining erhalten die Teilnehmer unter der Anleitung eines professionellen Trainers die Möglichkeit das Fahrverhalten der Fahrzeuge in Grenzbereichen einzuschätzen. Hierbei werden unterschiedliche Fahrmanöver bei verschiedenen Witterungsverhältnissen und Geschwindigkeiten durchgeführt.

An diesem Wochenende stand die Klasse der Personenkraftwagen auf dem Trainingsplan. Doch auch für die größeren Lastkraftwagen gibt es spezielle Fahrsicherheitstrainings, welche regelmäßig von unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern absolviert werden.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: