Waghäusel, 30.08.2022, von Felix Ritschel

Einsatz bei Großbrand in Waghäusel

Ein Großbrand in Waghäusel beschäftigte in der Nacht zum Montag zahlreiche Einsatzkräfte.

Ein Großbrand in einem Industriegebiet in Waghäusel hielt in der Nacht von Sonntag auf Montag zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren, dem Technischen Hilfswerk und dem Deutschen Roten Kreuz wach. Seitens des THW waren hierbei die Ortsverbände Waghäusel, Oberhausen-Rheinhausen, Pforzheim und Karlsruhe mit diversen Einheiten im Einsatz und unterstützte die Löscharbeiten.

Aus dem Ortsverband Oberhausen-Rheinhausen wurden sowohl die Bergungsgruppe sowie die Fachgruppe Notversorgung & Notinstandsetzung eingesetzt. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte stellten bereits kurz nach der Alarmierung die Ausleuchtung der Einsatzstelle mithilfe von Flächenstrahlern sicher und konnten erste Zugänge zum Gebäude unter Einsatz von Trennschleifern schaffen. Der Ortsverband Waghäusel übernahm die Führung der eingesetzten THW-Einheiten durch den Zugtrupp und unterstützte die Brandbekämpfung mit einem Radlader der Fachgruppe Räumen. Die zweite Fachgruppe Räumen aus Pforzheim unterstützte mit einem Kettenbagger. Mit beiden Großgeräten konnten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer Zugänge zu den Gebäuden schaffen und Wege beräumen. Aus dem Ortsverband Karlsruhe befand sich die Fachgruppe Schwere Bergung mit Kernbohrgeräten im Einsatz. Mithilfe dieser Spezialmaschinen können einfacher Wand- und Deckendurchbrüche erstellt werden.

Im Verlauf des Montagvormittags konnten die Einheiten des Technischen Hilfswerks den Einsatz beenden.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: