Karlsruhe, 21.05.2016, von Felix Ritschel

Ausbildung der Atemschutzgeräteträger

Abschlussprüfung und jährliche Leistungsprüfung der Atemschutzgeräteträger im Geschäftsbereich Karlsruhe.

© Johannes Kolb, THW Karlsruhe

Karlsruhe - Am Samstag, den 21. Mai fand die jährliche Leistungsprüfung der Atemschutzgeräteträger in Karlsruhe statt. Die Veranstaltung stellte gleichzeitig auch die Abschlussprüfung der neuen Atemschutzgeräteträger dar, welche in den vergangenen Wochen den Grundlehrgang für den schweren Atemschutz absolviert hatten.

Der schwere Atemschutz kommt immer dann zum Einsatz, wenn das Arbeiten für die Helfer aufgrund von Gasen, Flüssigkeiten oder anderen Schwebstoffen in der Luft nicht mehr ohne Gefahr möglich ist. Dabei wird ein Atemschutzgerät, bestehend aus einem Tragegestell, einer Pressluftflasche und einer Atemschutzmaske, getragen. Unter normaler Belastung hat ein Helfer in einem Einsatz auf diese Weise für etwa 30 Minuten Atemluft zur Verfügung. Um den Umgang mit der komplexen Technik zu beherrschen, müssen die Helfer einen mehrwöchigen Grundlehrgang zu diesem Thema besuchen. Nach der Ausbildung sind jährlich eine Leistungsprüfung und eine Einsatzübung für jeden Atemschutzgeräteträger Pflicht.

Die Leistungsprüfung für den Geschäftsbereich Karlsruhe fand dieses Jahr zum wiederholten Mal bei der Werkfeuerwehr des KIT-Campus Nord statt. Ausgestattet mit dem etwa 16 Kilogramm schweren Atemschutzgerät und der Maske, welche das Sichtfeld der Helfer um einiges einschränkt, ging es in die Atemschutzstrecke der Werkfeuerwehr. Hierbei mussten verschiedene Hindernisse überwunden und enge Tunnel durchquert werden. Zusätzlich wurde in einem Kraftraum die körperliche Fitness der Helfer getestet. Am Nachmittag folgte dann eine realitätsnahe Einsatzübung im Ortsverband Karlsruhe, welche auch den Abschluss der Veranstaltung bildete.

Wir gratulieren Fabian Gleichauf zur bestandenen Prüfung und freuen uns ihn als neuen Atemschutzgeräteträger bei uns im Ortsverband einsetzen zu können.


  • © Johannes Kolb, THW Karlsruhe

  • © Johannes Kolb, THW Karlsruhe

  • © Johannes Kolb, THW Karlsruhe

  • © Johannes Kolb, THW Karlsruhe

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: