Oberhausen-Rheinhausen, 14.10.2017, von Felix Ritschel

Ausbildung am Einsatzgerüstsystem

Ortsverbandsübergreifende Ausbildung durch Kameraden aus Dettenheim am sogenannten EGS

Oberhausen-Rheinhausen - Nach der Ausbildung ist vor der Ausbildung - deshalb ging es zwei Wochen nach der anstrengenden Atemschutzausbildung direkt mit dem nächsten Thema bei der Ausbildung des technischen Zuges weiter. Diesmal holte sich der Ortsverband dazu Unterstützung von den benachbarten Kameraden aus Dettenheim, die im Bereich des Einsatzgerüstsystems mit gleich zwei Bereichsausbildern hervorragend aufgestellt sind. 

Mit einem Gerätekraftwagen und dem vollständig beladenen Anhänger mit Gerüstmaterial führten sie auf dem Gelände unseres Ortsverbandes eine umfassende Ausbildung im Umgang mit dem System durch. Nach der grundlegenden Theorie im Schulungsraum und der Beantwortung von Fragen zum Thema Statik und dem Vorgehen beim Aufbau ging es in die Praxis. Das EGS bietet dem THW zahlreiche Einsatzoptionen, wie zum Beispiel im Bereich der Abstützung von einsturzgefährdeten Gebäuden. Allerdings kann es auch flexibel für andere Bedürfnisse, wie das Schaffen von Übergängen über Gräben verwendet werden. Unter Anleitung der Bereichsausbilder aus Dettenheim entstanden auf dem Ortsverbandsgelände verschiedene Bauwerke aus dem Einsatzgerüstsystem. Mithilfe des LKW Ladekranes konnte eine sechs Meter breite Schlauchüberführung im Handumdrehen errichtet werden.

Wir bedanken uns bei unseren Dettenheimer Kameraden für die absolut interessante Ausbildung am gestrigen Samstag und die gute Zusammenarbeit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: