Oberhausen-Rheinhausen, 22.06.2018, von Felix Ritschel

Die Jugend pumpt!

Pumpeneinsatz bei bestem Sommerwetter für unseren Nachwuchs.

Es ist Freitagabend, als am Erlichsee ein THW-Einsatzfahrzeug nach dem Anderen vorfährt - interessierte Blicke von Passanten und den Campern in der Nähe. Der vorangefahrene Zugtrupp nimmt seine Arbeit auf und gibt den Einsatzauftrag an die Bergungsgruppen vor Ort weiter. Aufgrund eines Brandes in größerer Entfernung soll zur Unterstützung der Feuerwehr auf halbem Weg ein Wasserspeicher in Form eines Beckens bereitgestellt werden. Bis zu diesem Becken wird das Wasser aus dem Erlichsee mit den Pumpen des THW gefördert.

Nach der Erläuterung des Einsatzauftrages durch Zugführer Levi an seine beiden Gruppenführer Philipp und Florentin machen sich diese sofort an die Umsetzung. Alle Entscheidungen sollen bei der Übung durch die Junghelfer getroffen werden, wobei jede Gruppe Unterstützung durch einen erfahrenen Helfer aus dem Technischen Zug erhält. Tobias Haag, seines Zeichens Zugtruppführer des Technischen Zuges des THW Oberhausen-Rheinhausen, steht Levi als Pate an diesem Abend zur Seite und gibt ihm Tipps, wie er als Zugführer agieren sollte. Er erklärt, dass zu Beginn nach der Erläuterung des Einsatzauftrages die sogenannte Chaosphase folgt. In dieser müssten die Aufgaben an die jeweiligen Helfer verteilt werden, ehe die eigentlichen Arbeiten beginnen können.

Unterdessen beginnt die erste Bergungsgruppe mit dem Bau des Bereitstellungsbeckens, in welches später das Wasser gepumpt und an die Feuerwehr übergeben werden soll. Die zweite Bergungsgruppe verlegt in dieser Zeit mehrere C-Schläuche und bereitet die Tauchpumpe vor. Da diese elektrisch betrieben wird, muss außerdem ein Stromerzeuger aufgebaut und Kabel verlegt werden.

Es dauert nicht lange, bis die eingespielte Truppe alle Aufträge bearbeitet hat und sich das fertiggestellte Becken mit dem herangepumpten Wasser füllt - zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten inklusive.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: